corosys BBT Logo
...everything in control
 › Produkte & Lösungen  › Mischen & Lösen › Additiv Dosage System ADS

Additiv Dosage System ADS

Individuell und inline dosierenDie Dosieranlage gewährleistet eine kontinuierliche und präzise Zugabe von Grundstoffen wie Sirup,  Röstmalzbier, Hopfenprodukten, Aromen, Enzymen und anderen Additiven in Bier, Bierwürze und  verschiedene Getränke.

Hierbei kann das jeweilige Additiv, je nach Bedarf, aus verschiedenen Behältern wie Containern, Kanistern, IBCs, Fässern oder anderen Gebinden entnommen werden. Zusätzlich kann der Behälter mit Schutzgasen wie CO2 oder Stickstoff inertisiert werden, um eine unerwünschte Sauerstoffkontamination des Endprodukts zu verhindern. Diese Additiv-Dosieranlagen finden insbesondere in Brauereien bei der  Herstellung von Biermischgetränken Anwendung.

Die Verwendung unserer Inline-Additivdosierung bietet maximale Flexibilität in der Produktion bis kurz vor dem Abfüllprozess. Die Anlage zeichnet sich durch hochpräzise und zuverlässige Messtechnik für Volumen-  und Massendurchfluss sowie präzise Regelalgorithmen aus.

 

Wie funktioniert die ADS?Optional kann die zu dosierende Komponente in ihrem Transportgebinde homogenisiert werden, indem ein  Gasschlauch an den Auslauf angeschlossen wird und der Inhalt durch das Einleiten von CO2 oder Stickstoff vermischt wird. Anschließend wird das Gebinde direkt an die Dosiereinrichtung angeschlossen, wodurch ein  Umfüllen überflüssig wird. Der Gasschlauch wird dabei am oberen Anschluss fixiert, so dass der Inhalt bei der Entnahme mit CO2 oder Stickstoff beaufschlagt wird.

Dieser Schritt ist entscheidend, um das Eindringen von Luftsauerstoff zu verhindern, was wiederum zur  mikrobiologischen Sicherheit beiträgt. Der Dosierschlauch wird am Auslauf angebracht. Bei Verwendung einer Sauglanze wird das Gebinde auf eine leicht schräge Oberfläche gestellt, und die Sauglanze wird durch die Öffnung eingeführt. Eine spezielle Lanzenhalterung sorgt dafür, dass weder die Lanze noch das Gebinde umkippen, selbst wenn der Kanister leer wird.


Während der Produktion wird der Volumenstrom des Produkts, in das die Komponente dosiert werden soll,  am Einlauf der Anlage mithilfe eines induktiven Durchflussmessers erfasst. Die Anlage dosiert dann entsprechend des Produktflusses und des vom Rezept vorgegebenen Dosierverhältnisses Röstmalzbier, Hopfenprodukte, Aromen, Sirup oder Enzyme. Dies geschieht mithilfe von frequenzgeregelten, hygienischen Dosierpumpen oder Regelventilen. Je nach Kundenanforderung können die Durchflüsse mithilfe von Volumen- oder Massedurchflussmessern erfasst und geregelt werden.

Um Biermischgetränke und Erfrischungsgetränke herzustellen, können mehrere Komponenten wie Wasser, Einfachsirup, Grundstoffe und Aromen kontinuierlich und in Echtzeit dem Bier oder Wasser hinzugefügt  werden. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der zu dosierenden Komponenten, was die Produktvielfalt und Flexibilität in der Herstellung erhöht.

Alternativ ist auch eine chargenweise Vormischung eines Fertigsirups in einem Ausmischtank mit anschließender kontinuierlicher Dosierung in den Bierstrom möglich, was vor allem bei größeren Produktionsmengen von Vorteil ist.

Die kontinuierliche Dosierung erhöht die Flexibilität hinsichtlich Sortenwechsel und Chargengröße erheblich, da die Produktion jederzeit gestoppt werden kann, um auf neue Anforderungen oder Rezepte zu reagieren. Nach dem Produktionsende wird die gesamte Dosieranlage mit Wasser ausgespült und im Rahmen der regulären Anlagen-CIP gereinigt. Dies minimiert Produktverluste und ermöglicht eine schnelle Wiederbereitstellung der Anlage für die nächste Produktion, was insbesondere in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie einen klaren wirtschaftlichen Vorteil darstellt.

Warum sollten Sie die ADS wählen?

  • Kontinuierliche Dosage: Durch die kontinuierliche Dosage sind Sortenwechsel jederzeit und zügig möglich.
  • Perfekt geregelt: Der integrale Dosage Algorithmus IDA sorgt für perfekt gemischtes Produkt und kompensiert Schwankungen selbstständig und in kürzester Zeit.
  • Angepasst an Ihre Anforderungen: Jede Dosieraufgabe ist individuell. Daher ist jede ADS auf Ihr Produkt, Ihre Rezeptur und das Gebinde angepasst.
  • Einfache Integration: Die Anlage ist vormontiert, vorverkabelt und getestet.
  • Vollautomatischer Betrieb: Die intuitive Steuerung mit dem corosys compass ermöglicht eine mühelose Bedienung. Alternativ kann die Anlage vollständig in Ihr Prozessleitsystem integriert werden.
  • Überall im Bilde: Mit unserer Betriebsdatenerfassung Smart Machine haben Sie von überall Zugriff auf Betriebsdaten und Berichte
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Kontaktieren Sie uns
Ansprechpartner Technik
Jan Oertli
Produktmanager

Tel.: +49 6122 70 75 – 0
E-Mail: technical@corosys.com

Additiv Dosage System ADS
Individuelle Anpassung an Ihre Bedürfnisse

Individueller Dosierfluss ab 1 L/h (kleinere auf Anfrage)


Anpassung an das zu dosierende Medium


Adapter passend zum Gebinde, alternative mit Sauglanze


Verwendung von kundenspezifischen Bauteilen und Fabrikaten.


Individuelle Konstruktion und Dimensionierung, um den örtlichen Gegebenheiten gerecht zu werden.

Optionen für Ihre Anforderung

Inline-Analyse mit Regelung


Gestell für Container

Perfekte Kombination mit unseren Lösungen

Verwendung der BCS für die anschließende Verdünnung und Karbonisierung. 

Das neue BEVMAG
Das neue BEVMAG